Film Daten

Titel:
Invaders from Mars
Originaltitel:
Invaders from Mars
Land & Jahr:
USA 1953
Laufzeit ca.: ?
90 Min.
Regie:
William Cameron Menzies
Darsteller:
Helena Carter
Arthur Franz
Jimmy Hunt
Leif Erickson
Hillary Brooke
Morris Ankrum
Max Wagner
Milburn Stone
Janine Perreau
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

Invaders from Mars

Review

Invaders from Mars

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Der junge David Maclean wird Zeuge einer UFO-Landung in der Nähe seines Elternhauses. Als sein Vater George nachschaut was dort gewesen sein könnte, verschwindet er spurlos. Am nächsten Tag taucht George wieder zuhause auf und wirkt ungewöhnlich schroff und unfreundlich. David entdeckt in seinem Nacken eine Art Wanze. Draußen beobachtet er, wie ein Mädchen von der Erde verschluckt wird. Er rennt in die Stadt und erzählt ein paar Leuten davon, die ihm natürlich kein Wort glauben. Als er bei der Mutter des Mädchens ist und sie zu Tode erschreckt, taucht das Mädchen wieder auf. Er rennt weiter zur Polizeistation um mit dem Polizeichef zu sprechen, der allerdings auch schon ein Opfer der Gehirnwäsche geworden ist. David wird in eine Zelle gesteckt. Ein Hilfssheriff kommt das ganze seltsam vor und er ruft Dr. Pat Blake, die sich um David kümmern soll. Sie läßt sich von ihm die ganze Geschichte erzählen und informiert einen Bekannten, Stuart Kelston, der in einer Sternenwarte arbeitet. Sie alle werden durch das Teleskop Zeuge, wie Davids Vater einen Army-Sergeant in das Loch stößt. Daraufhin rückt die Army an und sie dringen bis in das Raumschiff vor, um die Aliens von der Erde zu vertreiben...

Klassischer Film, der sich ähnlich wie die Bodysnatchers-Filme mit dem Raub bzw. der Unterdrückung der Menschlichkeit durch Außerirdische Invasoren beschäftigt. Alle betroffenen Menschen ist gemeinsam, das sie keine Gefühlsregung zeigen und dies eigentlich der wahre Horror ist. Man sieht einen Menschen, den man jahrelang kennt und man merkt, das es plötzlich eine ganz andere Person ist. Das Äußere ist dasselbe, aber im Inneren steckt was ganz anderes. Die Special-FX sind nichts besonderes, aber wenn man bedenkt wie alt dieser Film ist, ganz okay. Die Aliens sehen in ihren grünen Stoffkostümen eher aus wie Cousins des Swamp-Things, aber gelungen ist der Anführer der Aliens. Ein menschenähnlicher, etwas deformierter Kopf, eingefaßt in eine tragbare Glaskugel ohne einen richtigen Körper. Die einzige äußeren Organe sind noch ein paar seltsame Tentakel, die das Equivalent zu menschlichen Armen sein sollen. Nicht so ganz ins Gesamtbild passen die eingefügten Archiv-Bilder der US-Army, die das Anrücken der Armee zum Landeplatz des UFOs darstellen sollen.

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 02.05.1999

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann