Film Daten

Titel:
Leon der Profi
Originaltitel:
Leon - The Professional
Land & Jahr:
USA 1994
Laufzeit ca.: ?
107 Min.
Regie:
Luc Besson
Darsteller:
Jean Reno
Gary Oldman
Natalie Portman
Danny Aiello
Peter Appel
Willi One Blood
Don Creech
Keith A. Glascoe
Randolph Scott
Michael Badalucco
Ellen Greene
Elizabeth Regen
Carl J. Matusovich
Frank Senger
Eric Challier
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

Leon der Profi

Review

Leon der Profi

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Leon ist ein Profi-Killer der sein Leben sehr einsam führt und kaum Kontakt zur Außenwelt hat. Nur sein Auftraggeber ist der einzige zu dem er so etwas wie eine Freundschaft hat. Als dann eines Tages ein die Nachbarsfamilie wegen Drogengeschäften des Vaters ausgelöscht wird, bittet die 12-jährige Tochter, die gerade zufällig Einkaufen war, weinend um Einlass in seine Wohnung, da sie von den Killern noch nicht erkannt wurde. Er kann nichts mit ihr anfangen und möchte sie eigentlich nur loswerden. Da sie aber darauf besteht bei ihm zu bleiben, da sie nun niemanden mehr hat, zu dem sie hingehen kann, muß er zähneknirschend einwilligen. Auf ihren Wunsch hin, bringt er ihr bei wie man mit Waffen umgeht, da sie sich an den Killern rächen will. Im Gegenzug bringt sie ihm einige Sachen des allltäglichen Lebens bei. Die beiden freunden sich schließlich mehr und mehr an, bis es zur unweigerlichen Begegnung mit den Killern kommt...

Der Film lebt weniger von seiner Action sondern von seinen beiden brillianten Hauptdarstellern. Jean Reno als Leon, der keine Freunde hat und kein Hobby außer der Pflege seiner Zimmerpflanze und Nathalie Portman, die als selbstbewußtes Mädchen dem Außenseiter Leon hilft in der Welt zurechtzukommen. Für Leon gab es bislang nur seinen Job. Er wurde von seiner Jugend an trainiert ein professioneller Killer zu sein und kennt auch nichts anderes. Selbst die Nächte verbringt er im Halbschlaf im Sessel und nicht in seinem Bett. Immer auf der Hut vor Gefahren. Das Mädchen stellt seine erste und einzige Beziehung zu einer weiblichen Person dar. In dem gut 20 Minuten längeren Director´s Cut wird die Beziehung zwischen den beiden noch intensiver dargestellt. Die paar Actionszenen verdienen ihren Namen auch und sind keine bloße Aneinanderreihung von Schußwechseln. Leon ist einer dieser Filme, denen ich das Prädikat "besonders wertvoll" geben würde. (Auch wenn ich von solchen Auszeichnungen eigentlich gar nichts halte.)

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 21.01.1999

Leser-Kommentare

10.04.2007, 20:42:01 Leon the Cleaner ( Email schreiben )

Hallo!
Der Film ist ein Meisterwerk !
ich kann jedem die DVD als Steelbook Version empfehlen!
und spätestens am ende des Films,wenn Mathilda die Pflanze eingräbt und der Song von Sting läuft (Shape of my Hearth),kommen mir immer fast die Tränen… den Titel findt man z.B. auf der “Best Ballads“ Cd von Sting

dieser Film ist einfach Kult, und wird auch nach dem 100. mal ansehen nicht an spannung verlieren.


P.s. kennt Ihr den 1. auftritt von Leon ? in dem Film “Nikita” spielt Jean Reno “Victor” ein knallharten Killer,und auch da stirbt er am ende. diesen Film kann ich auch sehr empfehlen,

ABER kauft bitte nur die Steelbook Version , weil auf der davor normal erschienenen DVD eine miese Ton Qualität ist.

diese Kleine Rolle von “Victor” hat Luc Besson so Inspiriert das er einen eigenen Film mit Ihm machen wollte,

und daraus wurde “Leon der Profi”

schade das Luc Besson nun keine Filme mehr machen will......
und noch nen DVD Tipp ! :

"Not for, Not against"

interessanter Film aus Frankreich,leider etwas unbekannt..zu unrecht...er ist sehr spannend...und hat mich irgendwie an Leon der Profi erinnert...
schaut Ihn euch unbedingt mal an !!

29.06.2006, 17:29:57 André ( Email schreiben )

He, mir ist noch was eingefallen!
Kennt ihr "Reality" von RMB?
Ihr wißt schon "I like these calm little monemts before the storm"
Schon die deutsche Übersetzung "Ich genieße diese seltsamen schönen Momente der Ruhe vor dem Sturm" bevor die Familie augelöscht wird hat mich sehr daran erinnert. Aber als ich mir dann mal die DVD auf englisch angehört habe, mußte ich erst 3 mal überschnappen bevor ich begriff: Der Satz IST aus dem Englischen Original von Leon - the Professional!!!! Wahnsinn, oder? Denn das war ein echter Volltreffer von RMB also eher der einzige:)

29.06.2006, 16:38:20 André ( Email schreiben )

Für mich ist dieser Film einer der 4 besten, die ich je gesehen habe.
Alle 3 Hauptdarsteller sind grandios.
Mathilda und Leon sowieso - aber Garry Oldman erst!!
Wie er der buckligen Rentnerin klar macht, wieder umzudrehen: BAMM - Scheibe springt
und dann ganz ruhig mit Nachdruck: "Er hat gesagt, Sie sollen wieder reingehen!"
--- da könnt ich schießen vor lachen!
Den Laden von Danny Aielo gibts wirklich - In Hells Kitchen auf der 9th Avenue.
Ich hab mit dieses Extrapack mit nachträglichen Kommentaren aus dem Jahr 2005 besorgt. Eigentlich hasse ich das ja, zu erfahren, wie ein Film hergestellt wurde. Aber die ersten 10 Minuten des Audiokommentars sind ganz gut.
Und ohne die Directors Cut-Erweiterung und Mathildas zweites Spiel macht der Film weit weniger Sinn. Ein Muss sozusagen.

15.01.2006, 01:07:26 philsn

Das Mädchen stellt seine erste und einzige Beziehung zu einer weiblichen Person dar.


-> Meines Wissens nach hatte er mit 19 in Italien auch eine Beziehung zu einem Mädchen, welches dann jedoch vom Vater erschossen wurde usw.

27.01.2004, 02:24:32 ParanoidAndroid

dieser film lebt von seinen grandiosen schauspielern "jean reno" und "natalie prtman"... okay, kann ja auch stimmen! aber "gary oldman" wird natürlich mal wieder vergessen! das er mit zu den besten seines fachs gehört, wir mal wieder nicht erwähnt! er ist ein absolut grandioser schauspieler! er ist der coolste typ auf diesem erdball, alter!

"paranoid android"

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann