Film Daten

Titel:
Armour of God 2 - Operation Condor
Originaltitel:
Feiying Gaiwak
Land & Jahr:
Hongkong 1990
Laufzeit ca.: ?
102 Min.
Regie:
Jackie Chan
Darsteller:
Jackie Chan
Carol Cheng
Eva Cobo
Shoko Ikeda
Daniel Mintz
Aldo Sambrell
Ken Goodman
Steve Tartalia
Lyn Percival
Bruce Fontaine
Archer Wayne
Brandon Charles
Ken Lo
Peter Klimenko
Christian Perrochaud
Alternativtitel:
• Armour of God 2 - Operation Condor
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

DVD Daten

DVD Cover - Megastar
Label:
Megastar
Regionalcode / Norm:
3 / NTSC
Bild / Zeit:
2.35:1 / k.A.
Sprachen/Ton:
Kantonesisch - DD 5.1
Mandarin - DD 5.1
Untertitel:
Englisch, Chinesisch, Malaysisch, Indonesisch
Extras:
-

Armour of God 2 - Operation Condor

Review

Armour of God 2 - Operation Condor

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Jackie Chan spielt eine Art Indiana Jones, der den Auftrag bekommt nach 200+ Tonnen Nazigold in der Afrikanischen Wüste zu suchen. Begleitet wird er von zwei Frauen, die ihm mehr oder weniger Hilfreich zur Seite stehen. Klar, daß sie nicht die einzigsten sind, die hinter dem wertvollen Schatz her sind. Nach einigen turbolenten Abentuern gelangen sie schließlich in die unterirdischen Gewölbe des alten nazistützpunktes und müssen sich dort noch gegen ein Rudel von Söldnern behaupten, die im Auftrag eines ehemaligen Nazisoldaten arbeiten...

Diese extrem actionreiche Indiana Jones-Parodie war zur ihrer Zeit der teuerste Hongkong-Film gewesen. Und das sieht man auch. Jackie wirbelt natürlich wieder durch die Gegend wie ein Affe nach 5 Litern starken Kaffee und sowas wie das Finale, in dem Jackie gegen mehrere Söldner in einem Luftkanal kämpft, hat man vorher noch nicht gesehen. Die Leute fliegen durch die Gegend, immer hin und her, je nachdem was die tumben Damen an den Reglern gerade einstellen. Amüsant sind zudem die verpatzten Szenen während der Dreharbeiten, die im Hintergrund des Abspanns zu bewundern sind. Die Bildqulität der Hongkong-DVD ist okay, nur die Untertitel haben ab und zu ihre Macken.

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 31.10.1999

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann