Film Daten

Titel:
Die Rache der schwarzen Spinne
Originaltitel:
Earth vs. the Spider
Land & Jahr:
USA 1958
Laufzeit ca.: ?
75 Min.
Regie:
Bert I. Gordon
Darsteller:
Ed Kemmer
June Kenney
Eugene Persson
Gene Roth
Hal Torey
June Jocelyn
Mickey Finn
Sally Fraser
Troy Patterson
Skip Young
Howard Wright
Bill Giorgio
Hank Patterson
Jack Kosslyn
Bob Garnet
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

Die Rache der schwarzen Spinne

Review

Die Rache der schwarzen Spinne

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Ein Pärchen sucht in einer abgelegenen Höhle nach dem Vater des Mädchens, der die Nacht nicht nach Hause gekommen ist. In der Höhle finden sie ein riesiges Nest in das sie durch Zufall fallen. Durch die Vibrationen die sie verursachen wird eine haushohe Spinne angelockt. Die beiden können sich noch so gerade retten. Zuhause glaubt ihnen natürlich keiner, aber da der Vater immer noch nicht gefunden wurde, wird ein Suchtrupp der Polizei losgeschickt. Sie treffen in der Höhle abermals auf die Spinne und können sie durch ein Giftgas unschädlich machen. Da die Spinne für tot gehalten wird, wird sie auf Anordnung eines Schullehrers zur Untersuchung in die Schulaula gebracht. Da am nächsten Tag ein Fest stattfindet, will die Schulband unbedingt in der Aula proben. Aus Scherz sagt der Bandleader "Spielt als wolltet ihr die Toten aufwecken". Was dann auch noch prompt passiert. Die Spinne legt erst die Schule in Schutt und Asche und fällt anschließend über die Stadt her. Als sie sich ausgetobt hat, kehrt sie zurück in ihre Höhle. Dort befindet sich aber das Pärchen wieder, da das Mädchen dort etwas verloren hat. Die Polizei will die Höhle sprengen, ahnungslos das sich noch Menschen darin befinden...

Bert I. Gordon beschäftigt sich nach The Amazing Colossal Man (Der Koloß) ein weiters Mal mit übernatürlichem Wachstum eines Lebewesens. Allerdings sind die Effekte hier ein bißchen besser gelungen, auch wenn sie noch lange nicht perfekt sind. In der Story sind einige unlogische Stellen und die Schauspieler sind auch nicht so pralle, dafür bietet der Film aber nette, häufig auch unfreiwillig komische, Unterhaltung. An das Meisterstück Tarantula kommt er natürlich nicht ran und auch nicht an Blob - Schrecken ohne Namen, der offenbar das Vorbild für dies Trashfilmchen ist.

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 24.02.1999

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann