Film Daten

Titel:
The Sadist
Originaltitel:
The Sadist
Land & Jahr:
USA 1963
Laufzeit ca.: ?
80 Min.
Regie:
James Landis
Darsteller:
Richard Alden
Arch Hall jr.
Helen Hovey
Marilyn Manning
Don Russell
Alternativtitel:
• Profile of Terror
• Sweet Baby Charlie
• Todesangst
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

DVD Daten

DVD Cover - Image Entertainment
Label:
Image Entertainment
Regionalcode / Norm:
0 / NTSC
Bild / Zeit:
1.33:1 / k.A.
Sprachen/Ton:
Englisch - DD 1.0
Untertitel:
-
Extras:
-

The Sadist

Review

The Sadist

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Ed Stiles, Doris Page und Carl Oliver sind unterwegs zu einem Baseballspiel. Unterwegs bekommen sie aber Probleme mit ihrem Wagen und fahren zu einer einsam gelegenen Tankstelle mit dahinterliegendem Schrottplatz. Es läßt sich allerdings keine Menschenseele blicken und so versucht Ed mit den Teilen eines Schrottautos sein eigenes wieder zu laufen zu bringen. Da taucht aber schon Charlie mit seiner Freundin Judy auf und bedroht die drei mit seiner Waffe. Carl wird niedergeschlagen, als er erzählt, das er nur Lehrer ist. Charlie mag keine Lehrer, weil sie ihn früher immer für dumm gehalten haben. Doris kümmert sich um Carl während Ed versucht irgendwie aus dieser Zwickmühle herauszukommen, aber Charlie hat sie alle im Griff. Er spielt seine Spielchen mit ihnen und erschießt Carl schließlich kurze Zeit später ohne einen triftigen Grund dafür zu haben. Er zwingt Ed an dem Auto weiterzubasteln, damit er und Judy abhauen können. Mittlerweile hat Ed herausgefunden, das die beiden ein gesuchtes Killerpärchen sind, die schon mehrere Menschenleben auf den Gewissen haben...

The Sadist zeigt, das man auch ohne bekannte Schauspieler und fettes Budget einen spannenden Thriller inszenieren kann. Der Schaupülatz der Geschichte ist abgesehen vom Schluß nur der Schrottplatz. Jedes mitfiebern und hoffen auf einen guten Ausweg mit den Opfern wird durch die Gewaltbereitschaft Charlies zunichte gemacht. Er schreckt nicht einmal davor zurück, zwei zufällig vorbeikommende Polizisten zu erschießen. Keiner der beteiligten Schauspieler oder der Regisseur wurden später noch einmal großartig bekannt. Auch ist in Deutschland dieser Film weitestgehend unbekannt. Wer aber die Gelegenheit hat, sollte sich diesen kleinen, feinen schwarz/weiß-Film nicht entgehen lassen.

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 31.10.1999

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann