Film Daten

Titel:
Matrix Reloaded
Originaltitel:
The Matrix Reloaded
Land & Jahr:
USA 2003
Regie:
Andy und Larry Wachowski
Darsteller:
Keanu Reeves
Carrie-Anne Moss
Laurence Fishburne
Hugo Weaving
Jada Pinkett Smith
Gloria Foster
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

Matrix Reloaded

Review

Matrix Reloaded

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Hm... Irgendwie weiß ich nach dem Kinobesusch nicht so ganz, was ich von dem Film halten soll. Aufgrund diverser Meinungen und der eigenen Erwartung bezüglich Hollywood-Blockbuster habe ich totalen Schrott erwartet, über den ich hinterher nur abkotzen werde.

Tja, ganz so einfach haben es die Wachowski Brüder mir dann doch nicht gemacht. Der Film ist weit davon entfernt ein Meilenstein zu sein, aber so abgrundtief schlecht ist er irgendwie auch nicht. Vielleicht kannte ich auch einfach schon zuviele Kritikpunkte, so dass ich mich daran dann nicht mehr gestört habe?

Gekämpft wird hier zumindestens so oft und so viel, dass es gegen Ende schon fast wieder langweilig ist. Neo hat sich zum Supermann entwickelt und darin sehe ich eigentlich die größte Schwäche des Films. Wenn er doch schon der ultracoole Motherfucker vorm Herrn ist, der alles kann, warum hält er sich dann mit Kung Fu Kloppereien auf, anstatt seine Gegner einfach auseinanderzureißen und fertig? Warum setzt er gegen Ende eine besondere Gabe ausgerechnet erst bei Trinity ein und läßt eine halbe Stunde vorher einen anderen krepieren, der auf die selbe Art hätte gerettet werden können? Hier wurde dann wieder zu sehr auf Zahnschmerzen verursachenden Pathos gesetzt.

Der Film macht teilweise Laune, aber kränkelt derbe an anderen Stellen. Viel überflüssiger Pathos, reduzierbares Liebesgesäusel zwischen Trinity und Neo, zu sehr in die Länge gezogene Kampfszenen und einige völlig überflüssige Sequenzen wie z.B. die Party zu Beginn (nebst Popperei) und die billige Demonstration der Manipulationskraft des Merovingian Charakters, der zuerst hochwichtig aussieht, aber dann doch später den Schwanz einzieht. Irgendwie hatte ich das Gefühl, das wurde nur eingebaut, um noch eine Kampfszene mehr drin zu haben.

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 27.05.2003

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann