Film Daten

Titel:
Blood Rain
Originaltitel:
Hyeol-ui nu
Land & Jahr:
Südkorea 2005
Regie:
Kim Dae-seung
Darsteller:
Seung-won Cha
Yong-Woo Park
Seong Ji
Hyeon-kyeong Oh
Ji-na Choi
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

Blood Rain

Review

Blood Rain

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

(Fantasy Filmfest 2006)

Das Jahr 1808: Die Insel Donghwa ist bekannt für ihr qualitativ hochwertiges Papier, das in der dortigen Papiermühle hergestellt wird und die Haupteinkunftsquelle der dortigen Landbevölkerung darstellt. Als ein Schiff mit kostbarster Ware, die als Geschenk für den König gedacht war, abbrennt, kommt Inspektor Won-Kyu auf die Insel um diesen Fall zu untersuchen. Aber schon bei seiner Ankunft wird er obendrein mit der gepfählten Leichen eines Mannes konfrontiert. Nach einem zweiten, ebenso grausamen Mord macht sich unter der einfachen Bevölkerung der Aberglaube breit, dass der Geist des früheren Mühlenbesitzers Kang die Leute umbringt, die damals dafür gesorgt haben das er und seine komplette Familie von dem damaligen Inquisitor hingerichtet wurden ...

Da "Shadowless Sword" und "Blood Rain" beim Fantasy Filmfest in Bochum zufällig hintereinander liefen, konnte man sich einen schönen Eindruck davon verschaffen, zu welch auf den ersten Blick ähnlichen, aber doch vollkommen unterschiedlichen Werken die Filmindustrie in Südkorea fähig ist. Beide Filme spielen in der Vergangenheit, beide Filme bieten wunderbare Landschaftsaufnahmen und allgemein sehr ansprechende Bildkompositionen. Während aber "Shadowless Sword" sich auf Oberflächlichkeiten, Humor und auf-Nummer-sicher-Elemente beschränkt und somit sehr leichtfüßig wirkt, geht "Blood Rain" einen komplett anderen Weg. "Blood Rain" ist ein durch und durch ernster, düsterer Film, der die uneingeschränkte Aufmerksamkeit des Zuschauers erfordert. Zwar könnte man sagen, dass hier nur eine klassische Krimigeschichte, die genausogut irgendwo im vernebelten England hätte spielen könnnen, in ein anderes Gewand gepackt wurde, aber trotzdem gelingt es dem Film den Zuschauer von Anfang an in seinen Bann zu ziehen. Verdächtige gibt es mehr als genug, klare Hinweise kaum und zudem kommt auch noch gewisse Mystery-Elemente ins Spiel. Inspektor Won-Kyu muss sich als abgeklärter Logiker dem Aberglauben der Landbevölkerung stellen und hilflos mit ansehen, wie der Mörder unter seiner Nase ein Opfer nach dem anderen holt. Und diese Morde sind auch nicht ohne, teilweise sind sie sogar sehr brutal. Und das Ende haut einen dann endgültig aus den Latschen. Für mich persönlich war "Blood Rain" die Überraschung des Festivals. Wer mal einen total anderen Krimi/Mystery-Thriller sehen möchte, der sei gut beraten Ausschau nach diesem Film zu halten!

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 06.08.2006

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann