Film Daten

Titel:
Beautiful Girl Hunter
Originaltitel:
Dabide No Hoshi: Bishoujo-gari
Land & Jahr:
Japan 1979
Laufzeit ca.: ?
98 Min.
Regie:
Noribumi Suzuki
Darsteller:
Hiromi Namino
Takashi Domon
Natsuko Yashiro
Asami Ogawa
Bunta Sugawara
Hiromi Hano
Alternativtitel:
• Star of Dave: Beauty Hunting
• Beauty Hunting
• Descent
• The Star of David
• Exzess
• Exzesse im Folterkeller
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

DVD Daten

DVD Cover - Japan Shock
Label:
Japan Shock
Regionalcode / Norm:
0 / NTSC
Bild / Zeit:
1.85:1 / k.A.
Sprachen/Ton:
Japanisch - DD 1.0
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Extras:
  • Trailer
  • Fotogallerie

Beautiful Girl Hunter

Review

Beautiful Girl Hunter

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Ein Schwerverbrecher ist entflohen und bricht in das Haus eines Ehepaares ein. Er fesselt den Mann und vergewaltigt die Ehefrau. Diese hat aber trotz der Situation einen Orgasmus. Angewidert von ihrem Verhalten hat der Ehegatte nur noch Vergeltung an seiner Frau im Kopf. Als sie dann sogar von dem Verbrecher ein Kind bekommt wird sie in einer Tour von ihrem Mann erniedrigt. Das Kind Yazuya bezieht später auch des öfteren Schläge schon bei der kleinsten Ungehorsamkeit.

Zwanzig Jahre später, Yazuya ist inzwischen ein erwachsener Mann, liest er das Tagebuch seines angeblichen Vaters, der darin all seine Gefühle gegenüber seiner Frau aufgezeichnet hat. So erfährt er, das sein wirklicher Vater ein Sexualverbrecher ist. Leider hat er einiges von dem Verhaltensmuster seines richtigen Vaters geerbt und entführt der Reihe nach junge Frauen um sie in seinem Keller zu erniedrigen, zu vergewaltigen und zu foltern.

Exzess ist ein japanischer Sexploitation-Film aus der untersten Schublade. Unter dem Vorwand das Verhalten Yazuyas durch seine Kindheit und seinen Vater zu erklären wird hier in einer Tour gevögelt und gepeitscht, das es schon fast langweilig ist. Wer auf Frauenquälerfilme steht ist hier bestens bedient. Mein Fall ist es nicht (Ich weiß, glaubt mir sowieso keiner...). Die deutsche Fassung ist mindestens um 10 Minuten gekürzt, seltsamerweise wurden fast nur Handlungsszenen entfernt. So fehlt z. B. komplett die Faszination Yazuyas für die Taten der Nazis im zweiten Weltkrieg, durch die er im Geschichtsunterricht seiner Universität erfährt. In Deutschland wurde der Film beschlagnahmt.

Die kürzlich von dem holländischen Label Japan Shock veröffentlichte DVD ist wider Erwarten recht gut geworden. Von der Evil Dead Trap-DVD war ich persönlich etwas enttäuscht, da die Bildqualität kaum besser war, als bei der Videokassette. Aber bei Beautiful Girl Hunter haben die sich richtig Mühe gegeben. Die Bildqualität ist gut und die Untertitel lassen sich diesmal ausblenden. Zudem gibt es sogar deutsche Untertitel! Schade eigentlich, daß dadurch der Film auch nicht besser wird... Die Foto-Gallerie ist allerdings nicht sehr spannend. Es gibt nur ein paar Aushangfotos zu sehen und das sind auch alles Szenen, die eh schon im Film drin sind.

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 24.01.1999

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann