Film Daten

Titel:
Vidocq
Originaltitel:
Vidocq
Land & Jahr:
Frankreich 2001
Regie:
Pitof
Darsteller:
Gérard Depardieu
Guillaume Canet
Inés Sastre
André Dussollier
Edith Scob
Moussa Maaskri
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

Vidocq

Review

Vidocq

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Paris im Jahre 1830. Der Detektiv Vidocq (Gérard Depardieu) jagt einer Art Phantom hinterher, einem geheimnisvollen Mann in einem schwarzen Kostüm der eine seltsame Spiegelmaske trägt. Im Kampf gegen ihn stirbt Vidocq. Der Schriftsteller und Journalist Etienne Boisset (Guillaume Canet), der an der Biographie von Vidocq arbeitet, versucht Vidocqs letzte Ermittlungen zu rekonstruieren um seinen Mörder zu identifizieren und Vidocq zu rächen...

An diesen Film bin ich aufgrund eher unterschiedlich ausfallender Meinung mit eigentlich eher geringen Erwartungen herangegangen, wurde dann aber angenehm überrascht! Die Story und die Charakterzeichnung bieten zwar nicht sehr viel Tiefgang, aber trotzdem ist der Film recht spannend und langweilt zu keiner Sekunde. Dieser Film wurde noch vor STAR WARS - EPISODE II komplett digital gedreht und in Verbindung mit dem beeindruckenden Production Design werden die Augen des Zuschauers mit schier unglaublichen Bildern verwöhnt.

Wer Fantasy-Mystery-Thriller wie z.B. PAKT DER WÖLFE mag, der sollte VIDOCQ mal antesten. Die Art der Inszenierung mag zunächst recht gewöhnungsbedürftig sein, aber wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat kann man ohne Probleme in die surreale Welt von Vidocq und einem etwas anderen Paris eintauchen. Die Story selber bietet durchaus Anlass zur Kritik, aber das störte mich ausnahmsweise mal nicht so sehr.

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 16.11.2003

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann