Film Daten

Titel:
Das Grauen von Black Torment
Originaltitel:
The Black Torment
Land & Jahr:
England 1964
Laufzeit ca.: ?
85 Min.
Regie:
Robert Hartford-Davis
Darsteller:
John Turner
Heather Sears
Ann Lynn
Peter Arne
Raymond Huntley
Annette Whiteley
Norman Bird
Roger Croucher
Joseph Tomelty
Patrick Troughton
Francis De Wolff
Charles Houston
Edina Ronay
Cathy McDonald
Alternativtitel:
• Estate of Insanity
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

Das Grauen von Black Torment

Review

Das Grauen von Black Torment

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Sir Richard Fordyce kehrt nach einigen Monaten mit seiner neuen Frau Lady Elizabeth auf sein Schloß zurück. Bei seiner Ankunft im Ort nahe des Schloßes, wird er sehr kühl von den Einwohnern empfangen. Als er schließlich auf seinem Schloß ankommt, erzählt ihm sein Diener Seymour eine schier unglaubliche Geschichte. Er, Sir Richard, soll ein Mädchen aus dem Dorf vor ein paar Tagen vergewaltigt haben und es wurde des öfteren beobachtet, wie er vor einen ganz in weiß gekleideten Frau davonritt und ständig den Namen seiner vor Jahren verstorbenen Ehefrau rief. Natürlich glaubt Sir Richard dem ganzen kein Wort, war er doch die letzten Monate gar nicht dagewesen. Aber bald bemerkt er auch mysteriöse Ereignisse. Unter dem Fenster, aus dem seine Frau damals gestürzt ist und starb, sieht er eine ganz in weiß gekleidete Frau, die seiner ersten Frau sehr ähnlich sieht. Schließlich bekommt er von einem Sattelmacher einen neuen Sattel, den er angeblich in Auftrag gegeben hat. Er hat ihn nicht bestellt, aber der Sattelmacher, eine Person, die Sir Richard schon jahrelang kennt, behauptet felsenfest von ihm diesen Auftrag bekommen zu haben. Dann stirbt auch noch sein Vater auf grausame Weise. In einer anderen Nacht versucht er der geheimnisvollen Frau zu folgen. Als sie davonreitet, schnappt er sich sein Pferd und will ihr folgen, aber das Pferd geht mit ihm durch. Auf dieser Hetzjagd wird er schließlich von der Frau verfolgt. Die zur Hilfe gezogene Schutzleute können ihm auch nicht weiterhelfen. Aber zum Schluß findet er schließlich heraus, was hinter dem ganzen steckt....

Ein sehr stimmungsvoller und spannender Gruselthriller aus den Sechzigern. Die Spannung wird konstant Stück für Stück aufgebaut, bis zum überraschenden Ende, das alles auflöst. Dem Regisseur gelangen einige sehr schöne Momente, wie z.B. der Ritt Sir Richards durch den Wald, gefolgt von dem scheinbaren Geist seiner verstorbenen Frau. Nicht gerade ein "All Time Classic", aber ein schwer unterhaltsamer Film.

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 16.11.1999

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann