Film Daten

Titel:
Braindead
Originaltitel:
Braindead
Land & Jahr:
Neuseeland 1992
Laufzeit ca.: ?
100 Min.
Regie:
Peter Jackson
Darsteller:
Timothy Balme
Diana Penalver
Elizabeth Moody
Ian Watkin
Brenda Kendall
Stuart Devenie
Jed Brophy
Stephen Papps
Murray Keane
Glenis Levesiam
Lewis Rowe
Elizabeth Mulfaxe
Harry Sinclair
Davina Whitehouse
Silvio Fumularo
Alternativtitel:
• Dead Alive
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

Cover

Braindead Cover

Braindead

Review

Braindead

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Der naive Lionel lebt im Haus seiner dominanten Mutter. Selbst der Beziehung ihres Sohnes mit der hübschen Verkäuferin Paquita steht sie ablehnend gegenüber. Während eines gemeinsamen Ausfluges in den Zoo schleicht sie den beiden hinterher. Bei ihren Beobachtungen wird sie von einem exotischen Rattenaffen gebissen. Durch den Biß mutiert sie langsam zu einem Wesen, das nur noch hinter dem Fleisch anderer Leute her ist. Lionel kann das mehr oder weniger gekonnt verbergen, allerdings nur solange bis eine zweite Person von seiner Mutter gebissen wird. Seitdem muß er jeden Zombie der dazukommt in seinem Keller verstecken und dabei noch so tun, als ob nichts passiert wäre.

Zur offiziellen Beerdigung seiner Mutter erscheint dann plötzlich sein habgieriger Onkel, der hinter Lionels Erbe her ist. Er findet heraus, was Lionel in seinem Keller verbirgt und setzt ihn so unter Druck. Als zukünftiger Hausherr veranstaltet er erstmal eine zünftige Party, die sich allerdings in ein Blutbad verwandelt, als die Zombies es schaffen aus dem Keller zu entkommen. Was hier an Gore-Effekten innerhalb einer halben Stunde gezeigt wird, hat nicht mal Dawn of the Dead geschafft. Schließlich steht Lionel seiner zu einem Riesenmonster mutierten Mutter gegenüber...

Braindead ist der ultimative Fun-Splatterfilm. Es wird jede noch so obskure Idee bis auf die Spitze getrieben. Hier werden Zombiebabys in den Mixer gesteckt, alten Frauen Spritzen in die Nase bebohrt, der Rasenmäher quirlt unzählige Zombies durch und Punks werden vom Karate-kämpfenden Pastor verprügelt. Dieser Film ist voll von schwarzen Humor und das Blut fließt Kubikliterweise. Die offizielle deutsche Fassung ist natürlich unter aller Sau, unter anderem fehlt fast das komplette Rasenmäherfinale. Außerdem wurde ihr noch der bescheuerte Untertitel 'Der Zombie-Rasenmähermann' gegeben. Seit neustem gibt es eine ungekürzte Fassung von Screen Power.

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 21.01.1999

Leser-Kommentare

09.03.2006, 17:40:22 Horrorist ( Email schreiben )

Absolut guter Splatter!
Die Skurril-Komische Inszenierung kommt bei diesem Film auch wirklich rüber! Wer kein Splatterfan ist, diesen Film trotzdem durch zufall zu sehen bekommt, weis sicher nicht ob er sich ekeln oder doch lachen soll! Tierisch absurd aber Interessant ohne ende ist dieser Film allemal!! Für mich besitzt er Kultstatus und das will was heissen.

30.08.2005, 18:57:53 cail

einer der besten filme aller zeiten.
es folgt eine verrückte idee auf die andere.auch bemerkenswert ist die insel von der der rattenaffe geholt wird (kenner von 20er jahre filmen wissen was gemeint ist).aber vorsicht:holt euch NICHT die 16er version.

27.06.2005, 14:31:26 Evil Wraith

Es wird Zeit. Zeit, aich hierzu einen Kommentar zu lassen. Ja, "Braindead" ist Trash. Ja, "Braindead" ist Junk. Ja, "Braindead" ist eigentlich nur strunzdoof - und deshalb ist es Kult. Genau so, wie der Vorgänger "Bad Taste". Genau so, wie der Trash-Klassiker "Angriff der Killertomaten". Genau nicht so, wie das nicht minder bescheuerte, aber ganz und gar unkultige "Scary Movie".
Aber es ist auch an der Zeit, einen neuen Splatter-König auf den Thron zu heben (der eigentlich schon seit vier Jahren draufsitzt): "Ichi The Killer" von Miike ist der absolute Gore-Overkill. Allerdings ist er wahrscheinlich zu sadistisch, als dass er die 'normalen' Splatterfans ansprechen dürfte. Ein Review wäre angebracht, Herr Henkelmann!

09.03.2005, 18:03:48 Shagrat

Ich bin gerade dabei den Film zu sehen.... was für ein Spass :D .... Ich bin gerade bei der Szene wo Lionel dem verrückten nazi-Doktor eine Flache Tranqualizer abkauft :) dieser Film ist wirklich voller kranker Einfälle!!!!

09.01.2005, 18:00:27 TuPac

BRAINDEAD zu überbieten geht nicht.
er ist vom anfang bis zum ende lustig, blutig und supercool. story, effekte, darsteller sind top!
der beste film aller zeiten, reisst alle pseudo horror-filme auseinander.
wer den nicht mag sollte keine horrofilme sehn denn dieser film definiert die erwartungen junger splatter freaks. jackson ist gott!!!!!

30.10.2004, 18:31:03 Savini ( Email schreiben )

Zuerst einmal muss klargestellt sein das man den Film als zugegeben hammerharte Komödie ansieht. Ein Instrument von Peter Jackson eine total überdrehte Splatterorgie zu feiern ist auch mein grösstes Manko am Film, das penetrante Klaviergeklimper das stark an Stummfilmuntermalung erinnert und dies wohl auch soll.

Alles an diesem Film ist masslos übertrieben und es wird ständig noch eins draufgesetzt.

Ganz nüchtern sollte man beim Genuss diesen Streifens nicht sein denn der Show Down stellt alles was man bis dato an Splatter kannte in den Schatten. Das Filmblut musste wohl in grösseren Tankwagen zum Set gebracht werden.

Eine süsse Latina und ein stark an Bruce Campell (Tanz der Teufel) angelehnter Lover müssen einiges skuriles durchmachen bis sie sich am Ende endlich blutbesudelt in die Arme nehmen können.

In der Tat der blutigste Film aller Zeiten aber auch eben der lustigste Splatterfilm in der Geschichte und kaum zu glauben das Peter Jackson nur ein paar Jahre später Herr der Ringe mit ultra über Budget drehen sollte.

Von mir ne 9/10 weil ich mit dem Sountrack nicht viel anfangen kann auch wenn er eigentlich zu den Slapstickeinlagen passt und von Jackson als Hommage an Chaplin gedacht war.

22.10.2004, 14:37:16 drummergirl ( Email schreiben )

also, ich hab gestern seit ca 6 jahren das erste mal wieder braindead gesehen und er war erneut ein rieeesen spaß!!! hatte ihn ja gut in erinnerung, aber SOWAS von genial!?? ich steh total auf horror un splatter is auch was feines un wenn dann noch die richtige portion von galgen- un britishen humor dabei ist -einfach köstlich!!!
ich sag nur: ***TWO THUMBS UP***
hört nich auf jene miesepeter, die den film für "indiskutabel" oder langweilig oder ähnliches halten!!! =)

01.10.2004, 12:12:31 Herbert West

wie schon gesagt sollte man den film auf keinen fall ernst nehmen. wie ich finde ist das teilweise fast so eine art monty python's komödie (nicht vom inhalt her sondern auf grund des humors), denn bei denen gings ja manchmal auch recht heftig und blutig zu nur ist alles so übertrieben worden dass man nurmehr darüber lachen kann. so ist es auch bei braindead.
es ist eben eine splatter-komödie, doch um längen besser als die meisten anderen dieser art, man sollte sich aber auch kein meisterwerk erwarten dass jedem gefällt.
auf jeden fall ist der film für geneigte neulinge der richtige einstieg in das splattergenre

05.09.2004, 17:37:43 BALOR?

Ich hab mir den Film auf DVD geholt (leider geschnitten) aber schon in der cut (FSK 16) ist der Film blutiger als mancher Film ab 18, und es sind über 25min rausgeschnitten. Nun hab ich in mir auch uncut geholt also...äh....ernst darf man ihn nicht nehmen. Also die Geschichte ist ja noch ganz passable ober die Effekte WOW (soll der Film mit dem meisten Kunsblut verbrauch sein) also wie, wo und was da alles ermordet wird ist schon recht heftig auf jedenfall nicht für schwache Nerven.
Klare 10 von 10 Punkte.

05.08.2004, 19:38:40 Chris

Hab die uncut vhs schon ein paar jahre und seit einem jaht auch die dvd.wer so viele horror wie ich gesehen hat,wird einsehen das die schauspieler,sowie der regisseur hier ganze arbeit geleistet haben.warte immer noch auf einen horror,der enorm splattert,gute schauspieler und bitterböse(wie evil dead oder so) ist.Gibts leider zu selten,wenn überhaupt

21.07.2004, 12:05:03 Kusanagi

Der Film ist teilweise ganz lustig, aber über weite Strecken einfach nur langweilig und das Finale ist absolut indiskutabler Schrott! Nicht "Kult", sondern ein Fall von "überbewertet"! Naja, für Splatter-Fans reichts vielleicht...

16.09.2003, 06:26:27 Lego ( Email schreiben )

Ich finde es ja wirklich schön und gut das diesen film so viele leute ganz toll und was weiß ich nicht noch finden, nur ist es etwas langweilig das ein film rauskommt vom kommerz durch die mangel genommen wird und auf grund dessen in aller munde ist, eigentlich ist bzw. war und sollte splatter oder gore sowie trash etwas für den untergrund und nicht so popolär sein, ich erinnere da zb an herschel gordon lewis, Lucio fulci und weitere regisseure von diieser zeit, ab 1990 kann man sowieso alle filme vergessen, kein kick mehr im film und mit blut und gedärme festen ist noch lang kein splatter film gedreht, trotzdem ist die side gut geworden, kompliment

26.08.2003, 01:53:22 J-LiX

BOAH!!!!
Ich hab schon soviel über diesen Film gelesen und hab ihn mir jetzt endlich besorgen können!
Ein wares Splatter-Fest! Ich kann jedem nur einigermaßen an Horror bzw. Splatter (Komödien) interessiertem Film Fan sagen, dass er siech diesen Film unbedingt ansehen muss!

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann