Film Daten

Titel:
U-Turn
Originaltitel:
U-Turn
Land & Jahr:
USA 1997
Laufzeit ca.: ?
125 Min.
Regie:
Oliver Stone
Darsteller:
Sean Penn
Nick Nolte
Jennifer Lopez
Powers Boothe
Claire Danes
Joaquin Phoenix
Jon Voight
Billy Bob Thornton
Abraham Benrubi
Richard Rutowski
Aida Linares
Sean Stone
Ilia Volokh
Valeri Nikolayev
Brent Briscoe
Alternativtitel:
• U-Turn - Kein Weg zurück
• U-Turn - Tödliche Wendung
Weitere Infos:
IMDB  OFDB

DVD Daten

DVD Cover - Columbia-Tristar
Label:
Columbia-Tristar
Regionalcode / Norm:
1 / NTSC
Bild / Zeit:
1.85:1 / k.A.
1.33:1 / k.A.
Sprachen/Ton:
Englisch - Dolby Surround
Englisch - DD 5.1
Französisch - Dolby Surround
Spanisch - Dolby Surround
Untertitel:
Englisch, Französisch, Spanisch
Extras:
  • Trailer

U-Turn

Review

U-Turn

(Ein Kurzreview von Carsten Henkelmann)

Bobby Cooper reist durch die heißen und öden Landschaften im Südwesten der USA. Auf einsamer Landstraße platzt ihm aber der Kühlerschlauch seines Wagens und er muß notgedrungen die nächste Ortschaft anfahren und das ist das Provinznest Superior. Dort lernt aber die rassige Grace McKenna kennen und landet sogar fast mit ihr im Bett, wenn nicht gerade im absolut falschen Augenblick ihr Mann Jake auftauchen würde und ihm einen kräftig auf die Nase gibt. Aber in einem späteren Gespräch bietet er Bobby viel Geld, damit der seine Frau umbringt. Bobby lehnt ab, muss aber notgedrungen darauf eingehen, als ihm das Geld geklaut wird, was er seinerseits von einem Gangsterboß gestohlen hat, der nun natürlich auch hinter ihm her ist. Und der Mechaniker hat sein Auto nicht repariert, sondern in sämtliche Einzelteile zerlegt...

Oliver Stone nahm sich nach seinen Erfolg Natural Born Killers, in dem er mit dem Einfluß der Median auf die breite Masse beschäftigte, das Kleinbürgerleben in den einsamen Regionen der USA aufs Korn. Mit zynischem Humor läßt er Bobby auf die abenteuerlichsten Personen treffen, die völlig überspitzt jedes denkbare Klischee erfüllen. Dabei benutzt er wie auch in N.B.K. verschiedene filmische Elemente und Schnittechniken um die Atmosphäre des Filmes zu unterstützen. Passend zu dem sehr staubigen Ort Superior, in dem wirklich nichts den Anschein von Sauberkeit hat, sieht das Filmmaterial sehr körnig aus. Die Gewalt in dem Film ist natürlich nicht so überzogen und direkt wie in N.B.K., wirkt aber sehr realistisch und fügt sich gut in die Geschichte ein. Man wundert sich, daß Bobby nicht viel öfter und schon früher austillt, da er ja nun wirklich den beschissenstens Tag überhaupt erwischt hat. Am Schluß kann einem der Kerl irgendwie nur leid tun.

Autor: Carsten Henkelmann
Film online seit: 15.03.2000

Leser-Kommentare

01.04.2006, 11:31:30 SmokeyMacPot

Ein wirklich cooler Film ! Ein Mann hat einen Tag bei dem ihn wirklich jeder auf den Sack geht (Kann man sich eigendlich recht gut mit identifizieren) . Irendwie erinnert der Film leicht an "Falling down"

06.06.2004, 22:45:44 lote

Einer der besten Filme die ich je gesehen habe!
Jennifer Lopez (Grace) spielt übrigens auch mit!

© 1998 - 2017: Sense of View / Carsten Henkelmann